Malort Barnstorf (angelehnt an Arno Stern)

„Hier ist nichts so wie anderswo, wo man Erfolg haben muss, wo man etwas erreichen muss. Hier erlebt man etwas.“ (Arno Stern)

Malen im 2 bzw.3 Wochen -Rhythmus -

Termine zur Entspannung / zur Entfaltung -  zur Freude am farblichen Geschehen Einstimmung auf das Wochenende -

 

freitags - 24.11., 15.12.2017/ 15 - 17.00 Uhr

Kosten: 16,00 € für Erwachsene / 11,00 € für Kinder bis 10 Jahre pro Maltermin 

(Halbjahreskurs 11x MALEN  = 10x bezahlen= 160€- nicht wahrgenommene Termine können nachgeholt werden)

Tages- oder Wochenendangebote sowie Einzelsitzungen können bei Bedarf und nach Rücksprache gebucht werden!

Malen als Spiel – frei, intuitiv, kraftvoll, entspannend

Die Maleinheiten

Idealerweise findet das Malen im Zwei- bis Dreiwochenrhythmus statt. Nach den achtsamen Regeln von Arno Stern, dem Begründer dieses Ansatzes, wird pro Einheit für 90 bis 120 Minuten gemalt. Kleine Tee- und Wasserpausen vor und nach dem Malen geben Zeit, im Malort anzukommen bzw. entspannt in den Alltag zurückzukehren.

 

Es können Halbjahreskurse, Tages- oder Wochenendangebote sowie Einzelsitzungen gebucht werden.

 

Die Frauen der Hospizgruppe Barnstorf besuchten den Malort Barnstorf. Mit Kreativität und inspirierender Stimmung wurde dem Malspiel freien Lauf gelassen. Das Einverständnis zur Veröffentlichung der Fotos / Bilder wurde erteilt.

 

Weder künstlerisch noch therapeutisch, sondern schlicht und einfach frei – so ist das Malen im Malort Barnstorf. Hier wird der Umgang mit Farbe zum Spiel. Ohne Erwartungen, ohne Bewertungen, an einem geschützten Ort.

Wer sich auf dieses Spiel einlässt, entdeckt Befreiung von Beurteilung und Konkurrenz. Er entdeckt Gleichwertigkeit und Harmonie. Beste Voraussetzungen für mehr Sicherheit und Entspannung im Alltag.

 

In diesem geschützten Raum kann der kreative Prozess wertfrei stattfinden. Alle Bilder bleiben vor Ort, um Bewertungen durch andere auszuschließen.

 

Ob Einzelpersonen oder feste Gruppen, Kinder oder Erwachsene – im Malort ist jeder willkommen.