Vita

Ich bin langjährige Dipl. Sozialpädagogin, Gestaltberaterin (DVG), Psychooonkologin (WPO-DKH/DKG) und Entspannungspädagogin.  Aufgrund meiner vielseitigen Berufserfahrungen kann ich aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz in unterschiedlichen Berufsfeldern schöpfen (Pflege, Behördliche Sozialarbeit, Migrationsarbeit, Konzept und Leitung eines Mehrgenerationen- hauses, stellvertr. Leitung & Beratung in einer Krebsberatungsstelle).

Meine Achtung vor Gesundheit und Krankheit in unterschiedlichen Lebensabschnitten ist geprägt durch die Inhalte der Salutogenese (ganzheitlich orientiertes Gesundheitsmodell nach Aaron Antonovsky).

Folgend sind meine Qualifikationen skizziert:

Studium  der Sozialarbeit / Sozialpädagogik (evangelische Fachhochschule - Hannover)

Fort- und Weiterbildungen

  • 1997 - Methoden zur Erkennung eines Familiensystems
  • 1998 - Moderations- und Präsentationstechniken
  • 2002 - Werkstatt Gerontopsychiatrie - Validation nach Naomi Feil und Nicole Richard
  • 2005 - Basisstufe Gestaltberatung, Institut Kontakte GmbH, Herzogenrath
  • 2005 – Pressearbeit -  Michael Konken, Nils Kicker 
  • 2006 - 2008 Leitung eines Mehrgenerationenhauses - Öffentlichkeitsarbeit, Projektarbeit - Erika Weber, R. Brennecke
  • 2007 - 2009  Weiterbildung Gestalttherapeutische Beraterin / Gestaltpädagogin, Gestaltgruppenleiterin- Zertifikat - Institut Kontakt GmbH, Herzogenrath
  • 2011 - Weiterbildung Psychoonkologie – Zertifikat (WPO/ DKG)
  • 2014 - Einführung in das Malspiel nach Arno Stern (Theorie und Praxis) – Malort Regine Schulze
  • 2014 - Heilsame Erfahrungen und Bilder jenseits der Sprache (Dr. Mildred Scheel Akademie)
  • 2014 - Krisenintervention (Vertiefungsseminar WPO / Hamburg / Dr. B. Kolbe)
  • 2015 - Weiterbildung zur Entspannungspädagogin - Zertifikat (FobiZe Bremen)
  • 2017/2018 - z. Zt.  Weiterbildung Ausdrucksmalen - Bielefelder Institut für Kunsttherapie
  • 2017 - Kunsttherapie in der Begleitung von Trauerprozessen u. Erfahrung m. d. Methode Trostholz - Arbeit" - Bielefelder Institut für Kunsttherapie

Sonstiges:

  • 2004 - Idee, Spendenakquise, Organisation u. Durchführung der Fotoausstellung  „Alzheimer - eine andere Welt?“ von Claudia Thoelen - Hamburg im Rathaus Barnstorf (Kooperation mit IGEL e.V.
  • Referentin unterschiedlicher Seminare und Workshops für Sozialstationen, SAPV - Pflege, Hospizgruppen, Selbsthilfegruppen
  • Vorträge mit Power Point Präsentationen zu den Themen Selbstfürsorge und Achtsamkeit für Angehörige und Pflegende,  Betriebliche Gesundheitsförderung auf Grundlage der Salutogenese etc..

Im Oktober 2015 habe ich meine Praxis und den Malort in Barnstorf eröffnet.

Bilder von der Praxiseröffnung finden Sie hier >>